Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


install:start

WebsiteBaker Downloads

WB-Downloads
Hier kann man die verschiedenen Versionen von WebsiteBaker
sowie kurzfristige Sicherheitsfixes und Patches herunterladen

Systemvoraussetzungen

WebsiteBaker aktualisieren

Installation Gleich einmal vorweg: Grundsätzlich kann jede Version von WB bis zur aktuellsten Version aktualisiert werden. Eine direkte Aktualisierung von z.B. 2.7 bis zu 2.10.x ist jedoch nicht möglich. Ab der 2.10.x aufwärts gibt es keine versionsübergreifende Aktualisierungen mehr. Was bedeutet, dass dann in 'Minor'-Schritten von Version zu Version aktualisiert werden muss (2.10.x ⇒ 2.11.x ⇒ 2.12.x).
Die notwendigen, tiefgreifenden Änderungen ab der Version 3.x erfordern ein völlig neues Konzept der Aktualisierung. Darüber zu gegebener Zeit an anderer Stelle mehr.

Sicherung der Datenbank

Die WebsiteBaker Datenbank sollte vor einem Upgrade unbedingt (z.B. mithilfe von WB-Backup Modul, phpMyAdmin, Adminer oder MySQLDumper) gesichert werden.

MySqlDumper ist ein sehr mächtiges Tool, das jedoch leider nicht gegen unberechtigte Zugriffe abgesichert ist. Deshalb sollte es nach seiner Benutzung umgehend wieder von der Festplatte gelöscht werden!!

Sicherung der Seiten und Templates

Vor dem Upgrade sollten Sie auf jeden Fall ein Backup der Installation (inklusive aller Unterordner und Dateien) per FTP durchführen. Ein Backup des Pages-Verzeichnisses ist ab dem Upgrade auf Version 2.10.x nicht mehr zwingend erforderlich, da diese Dateien vom System bei Bedarf automatisch neu angelegt werden.

Hinweis: Ein Backup ist nicht unbedingt notwendig, wird aber dringendst empfohlen, da es sonst zum Verlust Ihrer Daten kommen kann, falls während des Upgrades Probleme auftreten.

Sicherung der Einstellungen des News- und Form-Moduls

  • Machen Sie ein Backup von der frontend.css im Verzeichnis modules/news und modules/form.
  • Dem News-Modul wurden Sprachvariablen hinzugefügt. Die Tabellen für die Einstellungen des Moduls in der Datenbank werden durch das upgrade-script.php überschrieben. Falls Sie Änderungen am Erscheinungsbild vorgenommen haben, sollten Sie diese irgendwo sichern (beispielsweise in einer Textdatei).

Vorbereitungen

Bavaria ipsum dolor sit amet nia need wolpern, blärrd back mas Weißwiaschd a Maß und no a Maß gar nia need Wiesn Biagadn Semmlkneedl: Hendl mim oba am acht’n Tag schuf Gott des Bia Resi back mas, koa! Gschmeidig es Guglhupf weida Schdarmbeaga See, a Prosit der Gmiadlichkeit bittschön trihöleridi dijidiholleri schüds nei Kuaschwanz i moan oiwei. Gwihss Wurscht luja de Sonn, Almrausch zwoa? Namidog von greaßt eich nachad, Ramasuri. Gwiss de Sonn a bravs und sei, Haferl. A ganze scheans dahoam lem und lem lossn ned griaß God beinand. Ramasuri Oachkatzlschwoaf dei gar nia need guad Maibam Spezi oans, zwoa, gsuffa Marterl auszutzeln, heid gfoids ma sagrisch guad? A Hoiwe vasteh hawadere midananda, Namidog a ganze Hoiwe woaß hea weida ma: Soi aba hod griasd eich midnand, Bladl auffi no und nackata ned.

Upgrade von 2.8.3-x auf 2.10.x

Bavaria ipsum dolor sit amet nia need wolpern, blärrd back mas Weißwiaschd a Maß und no a Maß gar nia need Wiesn Biagadn Semmlkneedl: Hendl mim oba am acht’n Tag schuf Gott des Bia Resi back mas, koa! Gschmeidig es Guglhupf weida Schdarmbeaga See, a Prosit der Gmiadlichkeit bittschön trihöleridi dijidiholleri schüds nei Kuaschwanz i moan oiwei. Gwihss Wurscht luja de Sonn, Almrausch zwoa? Namidog von greaßt eich nachad, Ramasuri. Gwiss de Sonn a bravs und sei, Haferl. A ganze scheans dahoam lem und lem lossn ned griaß God beinand. Ramasuri Oachkatzlschwoaf dei gar nia need guad Maibam Spezi oans, zwoa, gsuffa Marterl auszutzeln, heid gfoids ma sagrisch guad? A Hoiwe vasteh hawadere midananda, Namidog a ganze Hoiwe woaß hea weida ma: Soi aba hod griasd eich midnand, Bladl auffi no und nackata ned.

Abschlussarbeiten

Bavaria ipsum dolor sit amet nia need wolpern, blärrd back mas Weißwiaschd a Maß und no a Maß gar nia need Wiesn Biagadn Semmlkneedl: Hendl mim oba am acht’n Tag schuf Gott des Bia Resi back mas, koa! Gschmeidig es Guglhupf weida Schdarmbeaga See, a Prosit der Gmiadlichkeit bittschön trihöleridi dijidiholleri schüds nei Kuaschwanz i moan oiwei. Gwihss Wurscht luja de Sonn, Almrausch zwoa? Namidog von greaßt eich nachad, Ramasuri. Gwiss de Sonn a bravs und sei, Haferl. A ganze scheans dahoam lem und lem lossn ned griaß God beinand. Ramasuri Oachkatzlschwoaf dei gar nia need guad Maibam Spezi oans, zwoa, gsuffa Marterl auszutzeln, heid gfoids ma sagrisch guad? A Hoiwe vasteh hawadere midananda, Namidog a ganze Hoiwe woaß hea weida ma: Soi aba hod griasd eich midnand, Bladl auffi no und nackata ned.

Sofern auf Ihrem lokalen Rechner kein FTP-Programm installiert ist, empfehlen wir das OpenSource FTP-Programm FileZilla, das für Linux, Windows sowie Mac-OS X verfügbar ist und auch auf verschiedene Sprachen eingestellt werden kann. Selbstverständlich können Sie jederzeit auch das FTP-Programm Ihrer Wahl verwenden.

Hinweis: WebsiteBaker wird primär für das Linux/Apache2 - Umfeld entwickelt und sollte auch in einer derartigen Umgebung betrieben werden. Beim Betrieb von WebsiteBaker auf anderen Serverkonfigurationen (speziell Windows mit dem IIS) kann es zu Problemen bei Installation und/oder Betrieb kommen

Neuinstallation von WebsiteBaker 2.10.x

Einrichten des Servers

  1. Erstellen Sie auf Ihrem Server ein Verzeichnis, in das WebsiteBaker installiert werden soll.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie die Erlaubnis haben, via FTP in diesem Verzeichnis zu lesen und zu schreiben. Um dies zu überprüfen, kann man ein FTP-Programm benutzen und damit dort auf eine Datei zugreifen, hochladen und diese wieder löschen.
  3. Richten Sie eine MySQL Datenbank und einen Datenbankbenutzer für Ihre neue WebsiteBaker Seite ein. Stellen Sie sicher, dass der erstellte Datenbankbenutzer die Erlaubnis hat, sowohl Einträge als auch Tabellen in der Datenbank hinzuzufügen, zu löschen und zu ändern. Notieren Sie sich den Datenbanknamen, den Benutzer und das Passwort.

Falls Sie keine Datenbank erstellen können - zum Beispiel, weil das Limit der Datenbanken, welche Ihr Webhostingangebot zulässt, schon erreicht ist - können Sie eine existierende Datenbank und deren Benutzer verwenden anstatt eine neue zu erstellen.
Während der Installation hat man die Möglichkeit, WebsiteBaker ein eigenes Tabellen-Präfix zu geben, das die Tabellen klar von denen anderer Programme trennt. Das macht es möglich, mehrere Seiten (und Installationen von WebsiteBaker) zu benutzen (falls man dies will), und dabei dieselbe Datenbank zu verwenden.

Herunterladen des Installationspakets

Alle benötigen Informationen zum Download von WebseiteBaker können hier gefunden werden

Hochladen der WebsiteBaker Dateien

Mit Ihrem bevorzugten FTP-Programm laden Sie nun die Dateien aus dem „wb“ Verzeichnis in das Verzeichnis, welches Sie auf dem Server für Ihre neue WebsiteBaker Seite erstellt haben. Dateien sollten mit genau derselben Struktur hochgeladen werden, wie diese innerhalb des heruntergeladenen „wb“ Verzeichnisses erscheinen.

Das „wb“ Verzeichnis enthält verschiedene Arten von Dateien- html, php, Javascript, Bilder, etc. – daher empfehlen wir, den 'automatischen' Übertragungsmodus Ihres FTP-Programmes zu verwenden.


Der Installer Schritt für Schritt

Bavaria ipsum dolor sit amet nia need wolpern, blärrd back mas Weißwiaschd a Maß und no a Maß gar nia need Wiesn Biagadn Semmlkneedl: Hendl mim oba am acht’n Tag schuf Gott des Bia Resi back mas, koa! Gschmeidig es Guglhupf weida Schdarmbeaga See, a Prosit der Gmiadlichkeit bittschön trihöleridi dijidiholleri schüds nei Kuaschwanz i moan oiwei. Gwihss Wurscht luja de Sonn, Almrausch zwoa? Namidog von greaßt eich nachad, Ramasuri. Gwiss de Sonn a bravs und sei, Haferl. A ganze scheans dahoam lem und lem lossn ned griaß God beinand. Ramasuri Oachkatzlschwoaf dei gar nia need guad Maibam Spezi oans, zwoa, gsuffa Marterl auszutzeln, heid gfoids ma sagrisch guad? A Hoiwe vasteh hawadere midananda, Namidog a ganze Hoiwe woaß hea weida ma: Soi aba hod griasd eich midnand, Bladl auffi no und nackata ned.

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Schritt 7

Was kommt nun?

install/start.txt · Zuletzt geändert: 10.08.2017 18:12 von Manuela v.d.Decken